Stacks Image 88

Pediatra-Neonatólogo Marbella

ESP | ENG | DEU


FRAU Dr. ROCÍO ESTELLA

Kinderärztin-Neonatologin Marbella

Dr. Rocío Estella, Pediatra
"Ich habe meine komplette Weiterbildung zu Pädiatrie und Neonatologie in Deutschland absolviert, nachdem ich mein Medizinstudium an der Universität von Granada in Spanien abgeschlossen habe. Danach habe ich als Fachärztin und Oberärztin gearbeitet.

Nach fünfzehn Jahren Praxis und Erfahrung in Deutschland als Kinderärztin und Neonatologin, bin ich nach Spanien zurückgekehrt, um mit meiner Leidenschaft, für die Medizin und das Wohlergehen unserer Kinder weiter zu arbeiten.”
LEBENSLAUF

FRAU Dr. ROCÍO ESTELLA

Frau Dr. Estella ist in Granada geboren.

In 1997 begann sie sein Medizinstudium an der Universität Granada (Spanien). Von 2001-2002 studierte sie für zwei Semester in Deutschland im Rahmen des Erasmus Programmes an der Justus Liebig Universität in Giessen.

Im Jahr 2003 absolvierte sie ihr Medizinstudium und im selben Jahr erhielt sie die Approbation von der Ärztekammer Nordrhein in Dusseldorf.

Seit 2011 arbeitet sie mit dem Kinderernährungsinstitut in Dortmund zusammen im Rahmen ihrer Doktorarbeit zu dem Thema: Effects of (LC-) PUFA supply via complementary food on infants, visual and cognitive development- results of the double-blinded, randomized controlled trial PINGU.

Sie nimmt als eingeladene Referentin und Kursleiterin an Workshops über Pädiatrie teil.
Ihren beruflichen Werdegang begann sie als Assistenzärztin in der pädiatrischen Abteilung der Kaiserswerther Diakonie Dusseldorf. Anschließend arbeitete sie in der Vestischen Kinderklinik in Datteln und später in der Kinderklinik des Klinikums Dortmund.

Seit 2009, ist sie Fachärztin für Kinder- und Jugendheilkunde. Seit 2012, besitzt sie die Weiterbildung für Neonatologie. Sie arbeitete auch parallel in der Abteilung für Kinderkardiologie.

Von 2014 bis 2015 war sie Oberärztin im Klimikum Dortmund.

Frau Dr. Estella beherrscht spanisch als Muttersprache, sowie auch fließend deutsch und sehr gut englisch und griechisch.

Sie ist Mitglied der spanischen und der deutschen Gesellschaft für Pädiatrie.

Ihre Mitgliedsnummer bei der Ärztekammer Málaga lautet 29/29/11434. (www.cgcom.es)


PRAXISSPEKTRUM

+Allgemeine
Kinderheilkunde und Jugendmedizin

+Neugeborene Ambulanz

+Vorsorgeuntersuchungen U1-U11,
Jugendschutzuntersuchung J1 und J2,

+Schutzimpfungen
für Kinder und Erwachsene

+Reisemedizinische Beratung

+Ernährungsberatung, Stillberatung, Gesundheitsförderung

+Schulungsprogramme (Erste-Hilfe-Kurse)

+Hausbesuche
+34 628 105 000

+Ultraschall
zerebrale, Hüfte, Nieren-, Echokardiographie.

Neonatólogo en Marbella, España


NOTFALL

Stacks Image 323

+34 628 105 000
Was tun In Notfall

Was tun In Notfall
Telefon: +34 628 105 000

Notfallambulanz:
Hospital Costa del Sol (24h)

Notarzt:
Telefon 061 / 112

Erkrankt Ihr Kind lebensbedrohlich, rufen Sie sofort den Notarzt und Rettungswagen über den Ruf
Tel. 061 / 112.
Im Falle einer Vergiftung

Centro de Información Toxicológica Madrid
Telefon: +34 915 620 420

Sie werden nach dem Alter und Gewicht des Kindes gefragt, sowie nach dem Produkt, Uhrzeit und Menge der eingenommenen Substanz. Sollte es sich um ein deutsches Produkt handeln, rufen Sie bitte die Vergiftungszentrale in Berlin an : Telefon: +49 30 - 19240 (Tag und Nacht)


KONTAKT


Um einen Termin zu vereinbaren:
Rufen Sie unter der Telefonnummer:
628 105 000

Frau Dr. Estella arbeitet z.z. an den folgenden Standorten:

GERMAN CLINIC OF MARBELLA

Calle Calvario, 6. Edificio El Cisne
29601 Marbella (Málaga)
+34 952868599

Stacks Image 372
Stacks Image 203
Termin: T. 628 105 000

Terminanfrage online
Ihnen wird dann ein Termin per Email vorgeschlagen Name des Patienten , Telefonnummer , Email, Grund für Untersuchung


Informationen Anmeldung

Melden Sie sich bitte telefonisch an. Haben Sie eine spezielle Fragestellung, so wäre ein kleiner Hinweis zur Vorbereitung der Sprechstunde hilfreich.

Erstuntersuchung
Bringen Sie bitte das Gelbe Heft, den Impfpass und Befundberichte mit.

Vorbereitung des Kindes
Die kleinen Patienten sollten wissen, was sie in der Sprechstunde erwartet. Eine gemeinsam ausgedachte kleine Belohnung kann eine positive Einstellung zum Arztbesuch bewirken.

Nehmen Sie etwas Vertrautes Ihres Kindes mit: Kuscheltier, Lieblings-Bilderbuch oder etwas Selbstgemaltes. Säuglinge entspannen sich sehr schnell auf ihrer Babydecke.
Stacks Image 199